...auf der suche nach antworten
3.12.07 19:17


Wie Wichtig Ist Das Alles?

man muss jemanden nicht täglich sehen um ihm nahe zu sein <3
23.9.07 18:52


[höhen und tiefen]

immer wieder gehts auf und ab.. heute hab ich das gefühl auf nem hohen berg angekommen zu sein

es kann doch alles so einfach sein wenn man sich nur traut und auch mal n bisschen ins blaue schaut..

NO RISK NO FUN, BABY!

7.8.07 21:15


jeder mensch braucht jemanden, der an ihn glaubt, der ihn auffängt, wenn er ganz tief fällt, der ihm zuhört,  wenn kein andrer ihm mehr zuhören mag und jemand der einfach da ist, wenn er ihn braucht.

2.8.07 13:43


[Das Leben ist wie'n Überraschungsei]

31.7.07 18:26


[zeit heilt alle wunden]

Die Zeit heilt alle Wunder,

wenn du sie gut verschnürst

bind nur die stelle gut ab

bis du gar nichts mehr spürst

du weißt ein feuer geht aus

wenn du es länger nicht schürst

und du weißt das du besser

an alte wunder nicht rührst

und auch das größte wunder geht vorbei

und wenn es dich nich loslässt zähl bis drei

und es geht vorbei, es geht vorbei....

Die Zeit heilt alle wunder

schon nach wenigen jahren

nurnoch narben da wo wunder waren!

 

schonwieder august..das geht alles wieder so schnell. kaum versieht man sich und schonwieder ist eine woche, ein monat vorbei, alles zieht einfach nur an einem vorbei.. wenn ich mal überlege.. letztes jahr zu dieser zeit war ich gerade in rom und hatte n super schönen uraub, bin geflüchtet vor dem ganzen kram, den ich jetzt hinter mir habe, oder vor dem ich einfach nur erfolgreich geflüchtet bin..den ich verdrängt hab??

keine ahnung! was ich weiß, ist das in knapp einer woche n neuer abschnitt in meinem leben beginnt: neue schule, neue leute usw... für mich is das wie ne art kleiner neuanfang, deshalb denke ich in letzer zet über alles nach, ich will alles besser machen, ich bin eben doch ne unverbesserliche perfektionistin... ob das nun positiv oder negativ zu berwerten ist weiß ich nicht, ich weiß nur, dass man es nicht übertreiben darf...das ist jedenfalls etwas, was ich gelernt habe in der letzten zeit. etwas von jedem ist in den meisten fällen gesnder als das übermaß naja, wie auch immer, im moment bin ich glücklich und fest davon überzeugt das beste aus allem zu machen, vorallem immer ehrlich zu mir selbst zu sein, das ist das wichtigste im leben =) denn eigentlich ist es doch ziemlich lebenswert, oda nicht?

 

 

31.7.07 15:49


[nachdenklich

hab heut schonwieder den ganzen tag  im bett gelegen...schwindelig, kopfschmerzen, schlapp und einfach irgendwie daneben! was soll das eigenltich?!? wann hört der scheiß endlich mal auf?? und wieso eigenltich immer ich? das ist alles so...nervig!

ich frag mich schon lange ob ich irgendwas falsch mache oder ob das einfach nur ne blöde phase is. vielleicht ist auch einfach nur meine umwelt falsch. vielleicht pass ich einfach nicht ins gesamtbild? vielleicht bin ich nich normal! aber was ist heutzutage schon noch normal? ich hab mir ebn noch ne reportage angeschaut über frauen in DEUTSCHLAND (!) die so verzweifelt sind, dass sie nicht mehr ein und aus wissen und sich prostituieren um sich das geld für das nötigste zu beschaffen.. das ist doch abartig oder?? mal ganz abgesehen von den ganzen menschen in den dritte welt ländern die krepieren müssen weil sie nix zu essen haben. das ist doch alles unfair und vorallem total bizarr..  wir leben hier in deutschland fast alle über dem durchschnitt.. wir ham genug zu essen und zu trinken, geld für anziehsachen und andren luxus und anstatt glücklich und dankbar zu sein für das was man hat sind se alle noch unzufrieden... die ganzen psachologen kriegen die türen eingerannt weil keienr mehr mit seinem leben klarkommt!! die ganzen mädels die sich kaputthungern um irgendwelchen schönheitsidealen zu entsprechen (ich weiß da sollte ich still sein), die ganzen kaputten denen es anscheinend zu gut geht und die meinen ihr macht demonstrieren zu müssen indem sie andren leuten das leben zerstören, sie terrorisien, missbrauchen oder in irgendeine sucht treiben..

ach, ich weiß nich, wenn ich drüber nachdenke könnt ich jedes mal heulen, ich find diese gesellschaft einfach krank. ich weiß nicht ob ich das recht habe darüber zu urteilen, aba ich tue es einfach, es macht mich einfach fertig ständig zu sehen wie fertig das doch alles hier ist.. jeden tag ne neue nachricht von nem kerl der seine frau und seine kinder abgemetzelt hat.. von eltern die ihre babys nicht haben wollen und in mülltonnen krepieren lassen.. und und und!!

es schockiert mich echt sowas zu hören.. mittlerweile ist das ja echt schson fast alltäglich.. ich verstehs einfach nicht wie sowas sein kann. ich glaub einfach uns gehts hier allen einfach zu gut! man weiß die kleinen sachen gar nicht mehr zu würdigen.. und von dem verhalten seinen mitmenschen  gegenüber will ich gar nicht erst anfangen, jeder denkt nurnoch an sich selbst, ellbogen raus, augen zu und durch.. hauptsache ich ich ich, mir gehts gut und ich hab spaß, ich hab freunde, die eigenltich gar keine freunde mehr sind, weil sie auch nur an sich denken..aber das ist ja nicht schlimm, solange man dann doch nicht einmal ganz alleine ist.

ach, was red ich alles, lange rede kurzer sinn, alles is scheiße!! wo findet man auf diesem planete noch menschen denen es nich nur um sich selbst m ihren spaß und ihre karriere geht, die sich gedanken um das leben andrer machen und sich darüber freuen können mal die eigenen bedürfnisse hintenan zu stellen um jemand anderen glücklich machen zu können..?

ich finds beschissen, aber sich nAr drüber beschweren, dass kann jeder! man muss einfach zu seinen idealen stehen, versuchen sie zu vermitteln und sich niemals unterkriegen lassen, dass habe ich mittlerweile gelernt, auch wenn es mir immernoch shwer fällt =)

xD aber ich bin ne kämpfernatur, jeder kleinste erfolg macht stark

31.7.07 00:33


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]


Blog

Vergangenes
Briefchen

Madame

Sie..
Ihre Handschrift
her diary

Ihr Leben

Gedanken
Things to do
Songs die das Leben schreibt


credits

Design
Gratis bloggen bei
myblog.de